Kauffrau/mann EFZ mit B- oder E-Profil

Berufliche Grundbildung «Kauffrau / Kaufmann EFZ» im schulischen Modell (ohne Lehrstelle)

Ihr Berufseinstieg in die Welt der Kaufleute – ohne Lehrstelle

Kaufleute mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis (EFZ) sind immer begehrt. Als vom Berufsbildungsamt akkreditierte Berufsschule bietet die Juventus Wirtschaftsschule die Berufsausbildung für Kaufleute EFZ im B- oder E-Profil als Variante ohne Lehrstelle an.

Kaufmännisches Know-how bildet die unerlässliche Basis für alle anspruchsvollen Aufgaben der modernen Berufswelt. Die Ausbildung «Kauffrau / Kaufmann EFZ» ist daher besonders zukunftsorientiert – unabhängig davon, welches Berufsziel Sie anstreben. Keine andere Grundbildung eröffnet vielseitigere Möglichkeiten als eine kaufmännische Berufsausbildung. Allerdings ist die Zahl der Lehrstellen begrenzt. Damit Sie sich weder umorientieren noch länger warten müssen, bietet die Juventus Wirtschaftsschule eine «schulische Variante» des dreijährigen Bildungsgangs «Kauffrau / Kaufmann EFZ» an. In zwei Profilen, mit einem intensiven – und entlöhnten – Praxisjahr sowie mit landesweit anerkanntem Abschluss.

Benefits

Welche Vorteile bietet mir Juventus bei diesem Bildungsgang?

  • Sie benötigen keine Lehrstelle
  • Sie können sofort mit der Ausbildung beginnen – ohne Aufnahmeprüfung
  • Hoher Praxisbezug und Kompetenzorientierung
  • Durchdachtes zweistufiges Lehrgangskonzept, das Theorie und Praxis ideal kombiniert
  • 2 Varianten: B-Profil  (Basis) und E-Profil  (Erweiterte Basis; mit Fokus auf Sprachkenntnissen)
  • Entlöhnung während des einjährigen Praktikums
  • Vom Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) anerkannter Abschluss mit EFZ
  • Anerkannte Englisch-Sprachzertifikatsprüfung (BEC P  oder FCE ) am Ende des 3. Semesters
  • Attraktive Weiterbildungs- und Aufstiegsmöglichkeiten nach erfolgreichem Abschluss
  • Überdurchschnittlich hohe Erfolgsquote im mehrjährigen Durchschnitt
  • Wahlweise Monatszahlung oder Semesterzahlung

Zielgruppe

Wann ist dieser Bildungsgang das Richtige für mich?

Wenn Sie über einen Sek-A- oder einen guten Sek-B-Abschluss verfügen und sich alle Optionen für eine erfolgreiche Berufskarriere offenhalten wollen, ist eine kaufmännische Grundbildung genau das Richtige. Bei uns können Sie sofort loslegen – auch ohne Lehrstelle. Das hat den zusätzlichen Vorteil, dass Sie sich voll auf die Ausbildung konzentrieren können, ohne Pendeln zwischen Schule und Lehrberuf. Der Erwerb des nötigen praktischen Könnens ist dennoch sichergestellt – dank eines einjährigen Praktikums, für welches Sie natürlich einen Lohn erhalten. Vier Semester Vollzeitunterricht und ein Praxisjahr machen Sie fit für den Erwerb des eidgenössischen Fähigkeitszeugnisses als «Kauffrau / Kaufmann EFZ». Zudem erwerben Sie ein Englisch-Zertifikat auf Niveau B1 oder B2.

Sie wollen einen der begehrtesten Berufe erlernen, finden aber keine Lehrstelle? Sie wollen zuerst die Theorie erlernen und so intensiver vom Praxisjahr profitieren? Sie wollen perfekte Berufschancen und nicht warten? Wir heissen Sie herzlich willkommen!

Highlights

Was zeichnet diesen Bildungsgang besonders aus?

Die berufliche Grundbildung «Kauffrau / Kaufmann mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis (EFZ)» erfreut sich grosser Beliebtheit, denn sie bietet beste Berufschancen und vielseitigere Perspektiven als jede andere Berufsausbildung. Allerdings sind gute Lehrstellen nicht unbegrenzt verfügbar. Mit der «schulischen Variante» als Alternative zur klassischen Berufslehre bietet die Juventus Wirtschaftsschule einen perfekten Ausweg: Sie können sofort mit der Berufsausbildung beginnen – auch ohne Lehrvertrag – und sich ganz auf Ihre Ausbildung konzentrieren, ohne Pendeln zwischen Schule und Lehrberuf.

Dabei haben Sie die Wahl zwischen zwei Profilen: Dem B-Profil  («B» = Basis) mit Schwerpunkt «Informatik, Kommunikation, Administration» und dem E-Profil  («E» = Erweiterte Grundbildung) mit Schwerpunkt «Wirtschaft und Gesellschaft» sowie zwei Fremdsprachen. Weitere Informationen hierzu finden Sie bei den Detailbeschrieben der Profile (auf die Links klicken).

Unabhängig davon, für welches Profil Sie sich entscheiden, profitieren Sie von einem zweistufigen Konzept der beruflichen Grundbildung: In einem ersten Schritt eignen Sie sich – kompetenzorientiert und auf die effektiven Anforderungen des Berufsbildes abgestimmt – das nötige Fachwissen und grundlegende praktische Kenntnisse an. Im Praxisjahr wenden Sie dieses Know-how dann konkret an und erarbeiten sich fundierte und solide praktische Berufskompetenzen. Natürlich werden Sie während des Praktikums entlöhnt, was die Finanzierung der dreijährigen Ausbildung markant erleichtert. Das Qualifikationsverfahren absolvieren Sie ebenfalls in zwei Schritten – und erwerben damit den Abschluss als «Kauffrau / Kaufmann EFZ» – wie im klassischen Lehrberuf.

Die überdurchschnittlich hohe Erfolgsquote unserer Absolventinnen und Absolventen von rund 90 Prozent im mehrjährigen Durchschnitt belegt die Effizienz der schulischen Berufsausbildung für angehende Kaufleute an der Juventus Wirtschaftsschule.

Neben der hohen Erfolgsquote sind hohe Praxisnähe, jederzeitige Aktualität der Lerninhalte sowie die konsequente Kompetenzorientierung der Ausbildung wichtige Gründe für das ausgezeichnete Renommee der Juventus Wirtschaftsschule. Die Basis hierfür schafft deren enge Kooperation mit der Wirtschaft und die aktuelle Praxiserfahrung unserer fachlich wie didaktisch exzellenten Lehrpersonen.

Weitere Vorteile sind der Erwerb des Bürofachdiploms VSH (Verband Schweizerischer Handelsschulen) am Ende des zweiten Semesters sowie eines Sprachzertifikats in Englisch am Ende des dritten Semesters.

So aktuell wie die Ausbildungsinhalte sind auch die Lehrmethoden und Lehrmittel der Juventus Wirtschaftsschule: Sie erhalten Bücher und Unterlagen sowohl in gedruckter Form als auch als E-Books – damit Sie zeit- und ortsunabhängig lernen können, ohne Bücher mitnehmen zu müssen. Überdies stehen Ihre Stundenpläne, Prüfungsresultate sowie Reglemente und viele weitere Informationen jederzeit auf unserer digitalen Plattform «JuveCampus» zur Verfügung. Ergänzend bieten wir Ihnen optimale persönliche Beratung, Förderung und Begleitung sowie gezielte Unterstützung in den Lernateliers und Lerngruppenstunden.
 

Fazit: Mit der «schulischen Variante» der beruflichen Grundbildung «Kauffrau / Kaufmann EFZ» erarbeiten Sie sich eine fundierte Basis sowie hervorragende Arbeitsmarktchancen in einem begehrten Beruf. Zugleich sichern Sie sich mit dem landesweit anerkannten Berufsabschluss die Möglichkeit zur Teilnahme an vielfältigen Weiterbildungsmöglichkeiten – bis hin zum Erwerb der Berufsmaturität an der Juventus Maturitätsschule .

Lernort

Wo findet dieser Bildungsgang statt?

Dieser Bildungsgang findet im Herzen der Schweizer Wirtschaftsmetropole Zürich statt – im Schulgebäude der Juventus Schulen an der Lagerstrasse, nur einen Steinwurf vom Hauptbahnhof Zürich entfernt. Das pulsierende Wirtschaftsleben rund um den Schulort ist eine optimale Motivation für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Zudem verlieren Sie dank der optimalen ÖV-Anbindung keine unnötige Zeit für die An- und Abreise – ganz egal, von woher Sie anreisen.

Varianten

Welche Variationen gibt es bei diesem Bildungsgang?

Die Juventus Wirtschaftsschule führt zwei Ausbildungsprofile für angehende Kaufleute durch:

  • B-Profil : Basisbildung mit Schwerpunkt «Informatik, Kommunikation, Administration»
  • E-Profil : Erweiterte Grundbildung mit Schwerpunkt «Wirtschaft und Gesellschaft» sowie zwei Fremdsprachen

Weitere Informationen, den Lektionenplan sowie eine Übersicht über die Aufteilung der schulischen und der praktischen Ausbildung finden Sie bei den Detailbeschrieben der Profile.