Ausbilder/-in mit eidg. FA - Module 4 & 5

Angebots Bild

Sie unterrichten bereits als Ausbilder/in oder Sie sind in einer Führungsfunktion und möchten mehr über die Konzeption, Planung, Organisation und Evaluation von Ausbildungsveranstaltungen erfahren bzw. Ihr Wissen vertiefen. Zusätzlich setzen Sie sich in Supervisionsgruppen mit anspruchsvollen Situationen auseinander.

Dauer
22 Abende bzw. Halbtage (116 Lektionen)
Kursort
Lagerstrasse 102, 8004 Zürich
Abschluss
Modulzertifikat „Indiviuelle Lernprozesse unterstützen AdA FA-M4/M5“
Start
Herbst 2018 – genaues Datum folgt
Plätze vorhanden  wenige Plätze frei  ausgebucht - Warteliste
Schulgeld
CHF 1'990.- (mit Vorfinanzierung der Bundesbeiträge)

Zielgruppe

Sie unterrichten bereits als Ausbilder/in oder Sie sind in einer Führungsfunktion und möchten mehr über die Konzeption, Planung, Organisation und Evaluation von Ausbildungsveranstaltung erfahren bzw. Ihr Wissen vertiefen.

Die Teilnehmenden sind nach der Ausbildung fähig, in ihrem Fachbereich Lernveranstaltungen zu konzipieren, planen, organisieren und kommunizieren sowie Evaluationsinstrumente zu entwickeln, anzuwenden und Ergebnisse auszuwerten.

Studienkonzept

Diese höhere Berufsbildung baut auf den Inhalten des Lehrgangs «SVEB Modul 1 – Lernveranstaltungen mit Erwachsenen durchführen» auf. Sie ist modular aufgebaut.

 

Modul 2                                  Gruppenprozesse in Lernveranstaltungen begleiten; mehrtägiges, erlebnis- und erfahrungsbetontes Blockseminar

Modul 3                                  Individuelle Lernprozesse unterstützen

Modul 4/5                             Bildungsangebote für Erwachsene konzipieren und
Lernveranstaltungen für Erwachsene didaktisch gestalten

Modul „Supervision“        Unterstützung beim Bewältigen schwieriger Herausforderungen in Kleingruppen in professionell begleiteten Sitzungen (integriert im Modul 4/5)

 

Alle Module haben eine handlungsorientierte Aneignung des Lehrstoffs und eine praxisnahe Umsetzung gemeinsam. Die Wissensvermittlung geschieht über den Einsatz von vielfältigen Unterrichtsmethoden.

Voraussetzungen

  • In der Regel wird das SVEB Modul 1 vorausgesetzt.
  • Gleichzeitig wird Praxiserfahrung im Leiten von Lernveranstaltungen mit Erwachsenen erwartet.
  • Wert legen wir weiter auf eine aktive Teilnahme und die Bereitschaft, sich auf einen persönlichen Entwicklungsprozess in der Rolle als Ausbilder/in einzulassen.
  • In diesem Doppel-Modul ist eine 80%-Präsenzpflicht pro Modul erforderlich sowie der Besuch der Supervision.

Lernziel/Lehrplan

Folgende Handlungskompetenzen (Auszug aus AdA FA-M4 und AdA FA-M5) eignen Sie sich in diesem Doppel-Modul an:

 

AdA FA-M4        Bildungsangebote für Erwachsene konzipieren

  • Im eigenen Fachbereich den Bildungsbedarf sowie die Interessen und Voraussetzungen der Adressatengruppen abklären
  • Für den eigenen Fachbereich relevante gesellschaftliche Zusammenhänge und Entwicklungstendenzen erkennen und bei der Planung von Bildungsangeboten berücksichtigen
  • Bei der Konzeption von Bildungsangeboten die rechtlichen, bildungspolitischen und institutionellen Vorgaben berücksichtigen
  • Bei didaktischen Design die vorhandenen Möglichkeiten in Bezug auf Lerngefässe und Lernmodalitäten berücksichtigen
  • Aufgrund der definierten Kompetenzen geeignete Verfahren zum Transfer und zur Überprüfung der Lernergebnisse definieren
  • Bildungsangebote kalkulieren, adressatengerecht vorstellen und ausschreiben
  • Bei der Entwicklung von Konzepten für Bildungsangebote die eigene Rolle als Auftragnehmer/in bewusst gestalten

 

AdA FA-M5        Lernveranstaltungen für Erwachsene didaktisch gestalten

  • Ausgehend von Kurskonzepten und Teilnehmeranalysen Lernveranstaltungen im eigenen Fachbereich nach andragogischen Prinzipien und unter Berücksichtigung des Fachgebietes und des Berufsfeldes didaktisch gestalten und begründen
  • Verschiedene Lehr- und Lernformen und Hilfsmittel zielgerichtet einsetzen
  • Die Lernaktivitäten und die sozialen Interaktion in der Lerngruppe so gestalten, dass sie für die Lernprozesse förderlich sind
  • Für komplexe Lehr- und Lernsituationen angemessene methodische Lösungen finden
  • Geeignete Instrumente zum Lerntransfer und zur Überprüfung der Lernergebnisse gestalten und die Auswertungen durchführen
  • Für die eigenen Lernveranstaltungen Evaluationsmethoden und -instrumente auswählen und einsetzen, welche im Einklang stehen mit dem Evaluationskonzept der Organisation
  • Das eigene Leitungsverhalten reflektieren und die Leitungsrolle bewusst gestalten

 

Supervision

Die Supervision wird im Rahmen des Doppel-Moduls 4/5 angeboten und

  • dient zu Klärung von Fragen, Problemen und Konflikten im Arbeitsfeld des/der Ausbilders/in mit dem Ziel, ihre/seine Professionalität, Handlungskompetenz, Autonomie und Selbstsicherheit zu erhöhen.
  • dient zur Entwicklung von differenzierter Wahrnehmung und damit der Fähigkeit, sich in Situationen und in die daran beteiligten Personen einzufühlen.
  • bezieht sich auf konkrete Lehr-, Beratungs- und Gesprächssituationen; Beziehungen zwischen Ausbilder/in und Teilnehmenden; Beziehung zwischen Ausbilder/in und vorgesetzten Stellen in der beruflichen Praxis.

Unterrichtszeiten

Sie besuchen an 22 Abenden oder 22 Samstagvormittagen (inkl. Supervision) insgesamt 116 Lektionen. Zusätzlich müssen Sie mit rund 180 Stunden Selbstlernzeit rechnen.

 

Die nächsten Kurse starten am:

 

Variante: Samstag-Vormittag

Samstag, Herbst 2018, jeweils 08.15 – 12.15 Uhr, Dauer: 22 Samstagvormittage

 

Variante: Freitag-Abend

Freitag, Herbst 2018, jeweils 17.00 – 21.00 Uhr, Dauer: 22 Abende

 

in unseren Räumen an der Lagerstrasse 102, an der Europaallee beim HB Zürich.

Kosten

pro Modul
mit Bundesbeitrag* 1’990.-
ohne Bundesbeitrag 3’890.-
Lehrmittel 100.-
Alle Preise verstehen sich in CHF. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Stiftung Juventus Schulen, sowie die Preisliste.

Abschluss

Das SVEB-Modul AdA FA-M4/5-Zertifikat wird Ihnen nach der erfolgreich absolvierten Ausbildung überreicht, wenn Sie

  • eine Unterrichtspräsenz von mindestens 80 Prozent
  • sowie die für dieses Modul vorgegebenen Leistungsausweise

vorweisen können.

 

Planen Sie Ihre weiteren Karriereschritte!

  • Ausbildungsleiter/innen mit eidg. Diplom
  • DAS (Diploma of Advanced Studies) Bildungsmanagement (FH)
  • Erwachsenenbildner / Erwachsenenbildnerin HF