Growth Hacking Seminare 2019

Growth Hacking
Zielpublikum
Voraussetzungen
Aufbau
Kursleiter
Seminarziele
Unterrichtszeiten
Seminarkosten

Beratung

"Mit Growth Hacking machen wir Sie fit für innovatives und erfolgreiches Marketing"
Kontakt
Heinz Glauser
Tel. 043 268 26 26

Angebots Bild

Growth Hacking ist eine Denkweise; ein kraftvoller Cocktail aus Produktemanagement, digitalem Marketing, Analyse und Kreativität, der den Erfolg von Firmen wie AirBnB, Facebook und Slack beschleunigt hat. Es nutzt die derzeit raffiniertesten Techniken und digitalen Werkzeuge, um Ihr Geschäft im heutigen Wirtschaftsumfeld zum Gedeihen zu bringen.
An unserem zweitägigen Seminar vermitteln wir Ihnen in kompakter Form alles Wissenswerte rund ums Thema Growth Hacking, sowie praktische Instrumente zur erfolgreichen Umsetzung in Ihrem Unternehmen.

Dauer
2 Tage
Kursort
Lagerstrasse 102, 8004 Zürich
Start
09. und 10. April 2019
07. und 08. Mai 2019
Plätze vorhanden  wenige Plätze frei  ausgebucht - Warteliste
Kosten
CHF 3'900.-
Unterlagen

Growth Hacking

Arrivierte Unternehmen haben vor allem drei Herausforderungen: 1) Sie investieren in konventionelle Marketingaktivitäten, 2) zahlen dafür viel Geld und 3) müssen dabei eine stetig tiefere Erfolgsquote hinnehmen. Um diesen Mangel auszugleichen, gehen Growth Hacker an das Thema Marketing aus dem Blickwinkel der Innovation, Skalierbarkeit und Nutzerverbundenheit heran. Dabei trennt Growth Hacking zwischen Produktdesign, Produkteffektivität und Marketing. Das Konzept sieht vor, mögliches Wachstum, also Kundengewinnung, Monetarisierung, Kundenpflege, Ausbau der Kundenbeziehung und virale Kräfte in das Produkt selber zu integrieren. Beispiel Twitter: Sie bauten das Marketing in das Produkt selbst ein und haben kein Marketing um das Produkt herum aufgebaut.

Sinn von Growth Hacking ist es, sich auf das Unternehmenswachstum zu konzentrieren und auf keinen anderen Aspekt wie etwa Image. Während die genauen Methoden bei jedem Unternehmen unterschiedlich sind, haben sie alle gemein, dass es lediglich um Wachstum geht. Neukunden haben in der Regel über ihr Netzwerk von einem Produkt oder einer Dienstleistung gehört oder indem andere sie darauf aufmerksam gemacht haben. Dieser Kreislauf aus Aufmerksamkeit, Anwendung und Weitergeben an andere kann exponentielles Wachstum zur Folge haben. Es gibt unterschiedliche Kommunikationskategorien, die sich potenziell für Growth Hacks eignen. Im Rahmen eines Brainstormings wird mindestens eine Idee für jede Kategorie formuliert. Aus diesen Ideen kann dann mit Hilfe einer Priorisierungsmethode die meistversprechende für einen Test ausgewählt werden.

Zielpublikum

Geschäftsführer, Produkt- und Brand-Manager, Marketingleiter, Digital-/Online-Marketing-Manager und Personen, die den Umsatz ihres Unternehmens steigern wollen.

Voraussetzungen

Erfahrungen im (digitalen) Marketing sind ideal. Ebenso solide Web- und PC-Anwenderkenntnisse sowie ein grundlegendes Verständnis von Marketing-Konzepten.

Bring Your Own Device: Bringen Sie Ihren eigenen Laptop mit. Damit können Sie das Gezeigte und Erlernte direkt auf Ihrer Umgebung abspeichern und umgehend für die tägliche Arbeit im Unternehmen einsetzen.

Aufbau

Das zweitägige Seminar wird durch einen Kursleiter und einen Growth Hacker geführt und besteht aus einem diversen und anregenden Mix verschiedener Unterrichts- und Arbeitsformen. Keynotes und offene Diskussionen regen zum Nachdenken an und vermitteln neues Wissen. In Gruppenarbeiten, mittels strukturierten Übungen und dem unmittelbaren Experimentieren wird das Erfahrene zum Erlernten. Abgerundet wird diese Palette durch die Entwicklung eines Growth-Hacking-Prototypen für Ihr eigenes Unternehmen.

Kursleiter

Adrian Zettl ist Geschäftsführer und akademischer Leiter von TheGrowthbase, Mitgründer von TheVentury, Head of Content & Social Media bei AustrianStartups, Universitätslektor und Vortragender für Growth Hacking und digitales Marketing und Mentor für verschiedene Akzeleratoren und Inkubatoren. Er hat bisher mehr als 300 Startups beraten, war in vier Firmengründungen direkt involviert und freut sich über nichts mehr als eine smarte Wachstumsstrategie aufgehen zu sehen.

Seminarziele

Das Growth Hacking Seminar bringt Sie und Ihr Unternehmen weiter:

  • Growth Hacking ist die modernste und effizienteste Art, Produkte auf dem Markt zu positionieren und bedient sich der neuesten Technologien und Trends.
  • Eine Weiterbildung für Growth Hacking gibt nicht nur Einblicke in moderne Marketingmethoden, sondern hilft, ein sogenanntes «Growth-Mindset» aufzubauen.
  • Als Querschnittsmaterie aus Produktmanagement, Marketing und Data Analytics fördert Growth Hacking den Weitblick und Tiefgang zugleich.
  • Agile Arbeitsweise in IT und Produktmanagement erfordern auch einen agilen Marketingansatz. Growth Hacking ist die perfekte Ergänzung.
  • Jeder Teilnehmer zieht für sich und seine Firma einen hohen Nutzen. Mehrwert ist für jedes Unternehmen garantiert.

 

Aussagen von Seminar-Teilnehmern:

Daniel Valovis: Ich hatte mehrere Wow-Momente bei TheGrowthbase; der grösste war, als ich die technischen Zusammenhänge verständlich erklärt bekommen habe und sehen konnte, wie viel man mit Datenanalyse machen kann.

 

Sascha Muff: Super Kurs! Hat mir die Augen geöffnet, was heutzutage eigentlich so alles möglich ist und wie ich strukturiert und analytisch modernes Marketing anwenden kann.

 

Sarita Mahli: Die Vortragenden waren das Highlight des Kurses! Ich konnte aus der praktischen Erfahrung der Speaker viele Tipps für mich ableiten und jede meiner Fragen wurde superangenehm beantwortet.

 

Unterrichtszeiten

Das gesamte Seminar dauert zwei Tage.

Der Unterricht findet an beiden Seminartagen von 08.15 – 12:15 Uhr und 13:15 – 17:15 Uhr statt.

Seminarkosten

Die Gesamtkosten für die Teilnahme am Seminar betragen CHF 3’900.-

Darin bereits enthalten sind die umfangreichen Kursunterlagen, sowie die Pausen- und Mittagsverpflegung an beiden Seminartagen.