Die smarteste Klasse 2017 kommt aus Bubikon!

Vom 21. bis 24. November war die Juventus Wirtschaftsschule anlässlich der Berufsmesse in Zürich auf der Suche nach der „smartesten Klasse der Berufsmesse Zürich“.

Der Gesamtsieger des Wettbewerbs benötigte gerademal 2 Minuten und 53 Sekunden zur Beantwortung der zehn Fragen, die aus dem bekannten „basic-check“ stammen. Die Klasse 2c aus Bubikon erhielt 400 Franken in die Klassenkasse, ebenso die drei weiteren Tagessiegerklassen.

Zehn knifflige Fragen mussten die 2. und 3. Sekundarschülerinnen und -Schüler beantworten. Die Wettbewerbsfragen stammten aus dem Pool des basic-check, der berufsneutralen Eignungsabklärung, die das persönliche Fähigkeitsprofil angehender Lernender aufzeigt. An der Berufsmesse Zürich beinhaltete der Test Fragen aus den Bereichen Mathematik, Deutsch und Allgemeinwissen, welche im Klassenverband an einem grossen Touchscreen und unter Zeitdruck gelöst wurden. Jeder Schüler und jede Schülerin konnte zusätzlich an der Verlosung des neues „iPhone X“ teilnehmen.

Insgesamt nahmen 37 Klassen und über 600 Schülerinnen und Schüler aus dem Grossraum Zürich am Wettbewerb teil. Das Preisgeld wurde von Herrn Felix Frei, Rektor der Juventus Wirtschaftsschule, den Siegerklassen bei einem Besuch der Klasse persönlich übergeben.

Wir möchten den vier Klassen herzlich gratulieren und wünschen viel Spass mit ihrem Gewinn – sei es ein spektakulärer Ausflug oder eine andere tolle Aktivität!

 

Die Tagessieger-Klassen in der Übersicht:

21.11.2017: Klassen 2-1 und 2-2 der Sekundarschule Pfungen

 

22.11.2017: Klasse 2A der Oberstufe Hittnau

 

23.11.2017: Klasse 2c der Sek Bubikon

 

24.11.2017: 2. Sekundarklasse der Impulsschule Wurmsbach