KLZ goes Wirtschaftsschule

Markenwechsel Juventus Wirtschaftsschule

Mit dem Markenwechsel lenken die Juventus Schulen das Steuer in Richtung Zukunft. Dank neuer Markennamen und einer teilweise veränderten Farbzuordnung erhalten kurz vor dem Umzug in das Schulhaus an der Europaallee auch die die Logos der vier Juventus Schulen einen neuen Anstrich.

Die Juventus Wirtschaftsschule und die Juventus KLZ gehen von nun an gemeinsame Wege. So wird die Juventus KLZ zu einem Teilbereich der Juventus Wirtschaftsschule – inklusive der Erwachsenenbildung. Ganz neu ist das für die Schulen allerdings nicht: Geführt wurden die beiden Bereiche auch bisher schon gemeinsam. Die Umstellung betrifft eher die Kommunikation nach aussen. So werden Jugend- und Erwachsenenbildung nun unter einer einheitlichen Marke vereint.

«Durch die Zusammenführung werden diese Bildungsbereiche für die Lernenden nicht nur übersichtlicher, sondern sorgen gemeinsam für einen noch stärkeren Auftritt auf dem Markt», erklärt Matthias Rüegg, Direktor der Juventus Schulen.

Das intensive Blau des ehemaligen KLZ-Logos wird übernommen und zur neuen Farbe der Juventus Wirtschaftsschule. So werden farbliche Überschneidungen mit der ehemaligen Juventus Gruppe bewusst vermieden.

Markenwechsel-Juventus-Schulen

Ziel des Markenwechsels ist es, die einzelnen Namen der Schulen zu einem zusammengehörenden Ganzen zu vereinheitlichen. Der Fokus der jeweiligen Schule soll auf den ersten Blick erkennbar sein. Darüber hinaus soll durch diese Vereinheitlichung auch das Markenversprechen noch einmal mehr betont werden. «Menschlichkeit, Zuverlässigkeit, Praxisnähe und effizientes Lernen sind seit fast einem Jahrhundert die zentralen Elemente der Juventus Schulen», so Matthias Rüegg, Direktor der Juventus Schulen.